Zufallsbild

20220809_0014.jpg

Waldbrandübung mit dem Katastrophenschutz

Veröffentlicht: Sonntag, 10. Juli 2022

Eine etwas andere Gemeinschaftsausbildung hatten wir zum letzten Übungsdienst am 07.07.2022. Auf dem Plan stand die Bekämpfung von Vegetationsbränden mittels "Wassergasse". Unterstützt wurden wir hierbei von den Ortsfeuerwehren Ruppersdorf und Strahwalde, sowie dem 2. Löschzug Retten des Katastrophenschutzes, in welchem auch wir tätig sind.

Angenommen wurde ein Waldbrand an der Alten Landstraße in der Nähe des "Schwarzen Teiches". Als erstes wurde die Ortsfeuerwehr Ruppersdorf vom Übungsleiter "alarmiert". Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Kameradinnen und Kameraden fest, dass der Brand größer ist als gemeldet und es wurden die Ortswehren Herrnhut und Strahwalde, sowie der KatSchutz-Zug nachgefordert. Der Bereitstellungsraum für die KatSchutz-Einheiten aus Löbau, Neusalza-Spremberg und Friedersdorf war an der Tankstelle in Strahwalde, von wo aus sie nach dem Eintreffen von unserem Kommandowagen (KdoW) zur Einsatzstelle geleitet wurden. Statt dem Rüstwagen aus Löbau, welcher eigentlich zum Löschzug gehört kamen die Kameradinnen und Kameraden mit dem neuen Tanklöschfahrzeug TLF 4000. Dies wurde im Vorfeld so abgesprochen.

Am Einsatzort stellte sich die Lage wie folgt dar:
Als Wasserentnahmestelle diente der "Schwarze Teich". Mittels Tragkraftspritzen (TS) aus Ruppersdorf und Strahwalde wurde die Wasserversorgung über zwei Leitungen und eine lange Wegestrecke sichergestellt. An der nächsten Weggabelung führte dann eine Leitung zu den Ortswehren und die zweite Leitung zu den KatSchutz-Einheiten. Außerdem kam der "Faltbehälter" aus Löbau zum Einsatz und das Löbauer TLF fuhr im "Pendelverkehr". Die Brandbekämpfung erfolgte mittels "Riegelstellung".

Die letzten Wochen und Monate zeigen, dass auch solche Szenarien an Bedeutung gewinnen und regelmäßig das Zusammenspiel mit mehreren, auch ortsfremden, Wehren geübt werden muss. Ein gutes Beispiel dazu ist der Waldbrand vom 19.03.2022 in Schlegel.

Wir danken allen teilnehmenden Wehren für die gute Zusammenarbeit!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.