Zufallsbild

IMG_0483.jpg

Großeinsätze

Vor der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr hat der Landspritzenzug nicht nur Einsätze im Ort und näheren Umgebung geleistet, sondern mit der bespannten Spritze wurde an der Brandbekämpfung in Großschönau, Hainewalde und Kittlitz teilgenommen.

In der Zeit des Bestehens der FFw wurden in den ersten 100 Jahren (21.04.1877 bis 31.12.1976) insgesamt 405 Einsätze geleistet. Diese erfolgten bei Bränden, Sturm- und Hochwasserschäden, sowie anderen Notständen. Die Einsätze verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Ortschaften:

Herrnhut 105 Einsätze
Ruppersdorf 77 Einsätze
Strahwalde 60 Einsätze
Berthelsdorf 47 Einsätze
Großhennersdorf 43 Einsätze
Rennersdorf 27 Einsätze
Oberoderwitz 7 Einsätze
Bernstadt, Altbernsdorf, Neundorf, Niedercunnersdorf, Obercunnersdorf, Herwigsdorf und Schlegel je 2 Einsätze
Ottenhain, Krobnitz, Dittersbach, Burkersdorf, Schönau a.d.E., Kunnersdorf a.d.E., Wittgendorf, Reudnitz und Ostritz je 1 Einsatz

Besonders große Brände in Herrnhut waren:

01. / 02. Januar 1905 Vernichtung des Vorderhauses des Brüderhauses am Zinzendorfplatz (bei -20° Kälte).

08. August 1921, der größte Brand (abgesehen von 1945) vernichtete in der jetzigen mittleren Dürningerstraße (ehemals Ladengasse) 4 Häuser und am Zinzendorfplatz das Witwenhaus einschließlich seiner Nebengebäude. Hilfeleistungen erfolgten von der Automobilspritze der Stadt Zittau, der Motorspritze der Schokoladenfabrik (früher Kosa) Niederoderwitz und anderer Wehren der Umgebung, sowie eine Militärabteilung.

09. Mai bis 11. Mai 1945 Brandstiftungen im Zusammenhang mit der Besetzung der Stadt durch sowjetische Truppen. Da Bevölkerung weitgehend geflohen war, erfolgten erst keine Löschversuche. Erst am 11. Mai 1945 haben einige zurückgekehrte Angehörige der FFw mit einer Motorspritze Löschtätigkeiten ausgeübt (z.B. Rathauskeller). Vernichtet wurden 45 Häuser, davon 33 Wohnhäuser.

1962 Brand in der Tischlerei im Sägewerk Elßner.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok